Gutes zu teilen macht das Leben reich

Durch freundliche Wünsche vermitteln wir einem anderen Menschen wertvolle Impulse. „Ich wünsche dir genug“ ist dabei ein ganz besonderer Zuspruch. Er will sagen: Ich wünsche dir Gutes in deinem Leben – genug für dich selbst und genug, um auch an andere abzugeben.

Kommen Sie mit diesem Wunsch ins Gespräch

Die gleichnamige Karte Ich wünsche dir genug entstand in Kooperation mit Tearfund Deutschland e.V.. Sie bietet einen idealen Gesprächseinstieg und eignet sich zum Verschenken bei passenden Anlässen, als Beilage im Brief oder als kleine Aufmerksamkeit im Alltag.

„Was ist eigentlich genug? Wofür kann ich dankbar sein? Was ist Gerechtigkeit und was kann ich dazu beitragen, dass es auf dieser Welt gerechter zugeht?“

Für alle, die sich mit diesen oder ähnlichen Fragen beschäftigen, hält die Andacht „Die Besonderheit des Brotes“ von Dr. (UNISA) Martin Knispel (Vorstand von Tearfund Deutschland e.V.) verständliche Antworten bereit.

Nutzen Sie diese auch als Entwurf für eine Andacht im Seniorenkreis, Predigt oder Inspiration im Gemeindebrief.

Das Aktions-Produkt

Was sagt die Bibel über Armut und Gerechtigkeit? – Das Tearfund-Andachtsheft

Weitere Andachten und spannende Denkanstöße rund um die Themen Armut und Gerechtigkeit lesen Sie in einem Andachtsheft, herausgegeben von Tearfund Deutschland e.V.. Bekannte AutorInnen wie Elke Werner, Yassir Eric, Christina Brudereck oder CDU-Abgeordneter Frank Heinrich kommen ganz persönlich zu Wort.

Tearfund-Andacht Heft – zum Selberlesen, Weitergeben, für den Hauskreis oder eine Predigtreihe.

Was ist genug?
Regen Sie Freunde und Familie sowie Bekannte oder Gemeinden zum Nachdenken an!

Produkte

Zum Warenkorb
Der von Ihnen gewünschte Artikel konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden