Kinderparty – denn Gott hat alle Kinder lieb

Sie wollen eine tolle Geburtstagsparty für Ihr Kind ausrichten oder suchen nach einem Konzept für ein Kinderfest in Gemeinde, Schule oder Kindergruppe? Starten Sie eine Aktion und machen Kinder spielerisch auf Gott aufmerksam.

Was Gott und der Wind gemeinsam haben

Gott ist wie der Wind: Er ist da, auch wenn wir ihn nicht sehen können. Seine Handschrift ist überall auf der Welt zu finden. Selbst in den kleinsten Dingen. Der anschauliche Vergleich zeigt Kindern, dass sie Gott kennenlernen und spüren können. Er ist immer für uns da.

Geben Sie diesen Impuls an Kinder in Ihrer Umgebung weiter! Während

… dem passenden Motto-Kinderfest zum Thema „Jetzt geht’s rund“
… einem Aktions-Nachmittag zum Thema Wind
… dem Kindergeburtstag
… der nächsten Jungscharfreizeit
… dem Schulunterricht
… eines Schulstart-Gottesdienstes

„Du bist 1ste Klasse!"
Machen Sie Kindern mit einem Schulstart-Gottesdienst Mut für den aufregenden neuen Lebensabschnitt!

Schulstart-Gottesdienst mit tollen Aktionen

Der Beginn der Schulzeit ist (oft) ein ganz besonderes Ereignis: neue Freunde, andere Umgebung und vor allem ein großer Schritt Richtung Erwachsenwerden. Gestalten Sie einen unvergesslichen Schulstart-Gottesdienst, der Erstklässler und auch ältere Kinder in ihren Alltag begleitet. Rund um den Film „Unsichtbar und doch da“ finden Sie passende Medien, um gute Gedanken mitzugeben.

Wie Sie einen anschaulichen und kindgerechten Gottesdienst gestalten? Ganz einfach!

Vorbereitung

Getreu dem Motto „Jetzt geht’s rund“ kann der Schulstart-Gottesdienst vorbereitet werden:

Anschließend sollten Sie natürlich noch genügend Exemplare von Kläx-Entdecker-Kids „Unsichtbar“ mit Windrad bestellen.

Ein wichtiger Tipp unserer Projektmanagerin Corinna Bender:
„Probieren Sie alle Ideen unbedingt vorher aus, damit sie am großen Tag auch funktionieren!“
Durchführung

Was darf bei einem Kinder-Event nicht fehlen? Ganz klar: gute Spielideen oder kleine Projekte. Damit Sie gut vorbereitet sind, haben wir einige Ideen für Sie gesammelt.

Wattepusten

Jedes Kind erhält einen Strohhalm und einen Wattebausch. Ziel ist es, den Wattebausch durch Pusten zuerst über eine Linie oder in ein Tor zu befördern. Dabei darf nur durch den Strohhalm gepustet werden. Alternative: Zwei Kinder sitzen sich gegenüber, zwischen ihnen liegt der Wattebausch. Wer ihn zuerst auf der „gegnerischen“ Seite vom Tisch pustet, hat gewonnen. Auch hier darf nur durch die Strohhalme gepustet werden. Das Ganze funktioniert auch mit einem Tischtennisball.

Luftballonantrieb

Jedes Kind baut aus leichten Materialien (Papier, Pappe, leere Joghurtbecher etc.) ein möglichst leichtes Fahrzeug. Dann wird jeweils ein Luftballon aufgepustet und am Fahrzeug befestigt. Er wird nicht zugeknotet, sondern nur zugehalten. Alle Kinder versammeln sich an einer Startlinie und lassen gleichzeitig ihre Luftballons los. Das Fahrzeug, das am weitesten kommt, hat gewonnen.

Luftballonrennen

Je zwei Kinder klemmen einen Luftballon zwischen sich, ohne ihn mit den Händen festzuhalten. Nun laufen sie mit den anderen Teams um die Wette. Dabei darf der Luftballon nicht runterfallen, sonst geht’s zurück zum Startpunkt. Gewonnen hat das Team, das zuerst am Ziel ankommt.

Windräder basteln

Dafür kann z. B. Kläx-Entdecker-Kids „Unsichtbar“ mit Windrad verwendet werden. Die Kinder können sich die Flyer anschließend mit nach Hause nehmen.

Seifenblasen

Mit Seifenblasen lassen sich tolle Aktionen starten, z. B. Riesen-Seifenblasen machen (dafür Drahtringe basteln) oder eigene Seifenlauge herstellen.

Segelboote bauen

Die Kinder basteln aus schwimmbaren Materialien wie Holz, Rinde, Stoff etc. Segelboote. Anschließend im Planschbecken oder – unter Aufsicht – in einem Teich oder Bach schwimmen lassen.

Alle Ideen unbedingt vorher ausprobieren, damit sie am großen Tag auch funktionieren.

Für tatkräftige Entdecker und hungrige Bäuche sollten Sie auf jeden Fall etwas Leckeres bereithalten.

Essen und Trinken sollten natürlich auch zum Thema „Wind“ passen:

  • Windbeutel
  • „Windtorte“ mit Baiser-Haube, die wie wattige Wolken aussieht
  • Windräder aus Blätterteig oder als Pizza
  • Cake-Pops in Wolken-Optik
  • Zuckerwatte-Wolken
  • Zum Trinken eignet sich alles mit Kohlensäure und Blubberblasen

Wie wäre es mit einem kleinen Geschenk für den Nachhauseweg? Süßigkeiten, Seifenblasen, Propeller zum Fliegenlassen oder kleine Windräder erinnern an eine gelungene Aktion!

Tipps & Tricks

Eine gute Organisation ist das Geheimrezept einer gelingenden Veranstaltung. Damit Sie leichte Hand bei der Umsetzung der Aktion haben, haben wir einige Tipps & Tricks für Sie:

Bei der Verteilung von Flyern oder Medien im öffentlichen Raum, müssen auch rechtliche Grundsätze beachtet werden: Möchten Sie Life.de in der Fußgängerzone oder auf öffentlichen Plätzen verteilen, benötigen Sie dazu die Genehmigung des zuständigen Ordnungsamtes.

Ein wertvoller Hinweis unseres Marketingleiters Marc Daniel Kretzer:
„Nehmen Sie bei Ihrer Aktion Rücksicht auf andere: Beachten Sie bitte Briefkasten-Aufkleber „keine Werbung“!“

Praktische Hilfsmittel wie Karten und Tipps zur Planung und Organisation finden Sie auf

www.gemeinsam-deutschland.de/home#WieMitmachen

Für Ihre Veranstaltung können Sie bekannte Sprecher einladen, die in der Zeitung zu Wort kommen:

www.gemeinsam-deutschland.de/danach#events

Kindern von Gott erzählen
Am besten gelingt das spielerisch und mit kindgerechten Beispielen - versuchen Sie es selbst mit einem individuell gestalteten Kinderfest!

Diese drei begeistern Kinder für Gott

Anne Kathrin Franz, Grafikerin bei den Marburger Medien
„Ich nutze Marburger Medien gerne. So können meine Kinder und ihre Freunde spielerisch Gottes bunte Welt entdecken.“
Wertevermittler Jürgen Schmidt
„Wenn Kinder und Jugendliche wissen, dass sie wertvoll sind und Gott immer bei ihnen ist, macht sie das stark!"
Mutmacherin Steffi Borau
„Selbstvertrauen und Gottvertrauen! Beides wünsche ich jedem (Schul-)Kind!"

Downloads zum Themenpaket

Produkte

Zum Warenkorb
Der von Ihnen gewünschte Artikel konnte nicht in den Warenkorb gelegt werden